Archiv der Kategorie: Haus Maria Geschichten

Der Alpe Adria Trail – 43 Etappen, 690 Kilometer … auch ich bin dabei, irgendwie …

Über die Gründe, sich „auf den Weg“ zu machen …

Vor einigen Jahren wurde der Alpe Adria Trail eröffnet, jener Weitwanderweg, der vom Großglockner bis ans Meer führt. Zahlreiche Wanderer haben sich bereits auf den Weg gemacht, um von Österreichs höchstem Berg über die sanften Nockberge, das slowenische Karstgebirge bis ganz in den Süden nach Muggia zu wandern. Einige von ihnen haben dabei auch in unserer „Berggenießer“ Pension Haus Maria übernachtet … und ihre Eindrücke mit mir geteilt.

Der Alpe Adria Trail – 43 Etappen, 690 Kilometer … auch ich bin dabei, irgendwie … weiterlesen

Bautagebuch Therme St. Kathrein

Anfang September ist der Startschuss gefallen, die Umbauarbeiten an der Therme St. Kathrein haben begonnen. Es wird schon überall fleißig gearbeitet. Wir beobachten den Baufortschritt mit gaaanz viel Vorfreude auf die neu entstehende tolle Thermenlandschaft … aber natürlich auch mit ein klein wenig Wehmut, da viele schöne Erinnerungen an der uns so vertrauten alten Therme hängen. Hier ein paar Eindrücke von den ersten drei Bauwochen …

 

„Berggenießer“ Überraschung am Berg

Am 6. Juli 2016 durften wir vom Haus Maria gemeinsam mit unserem „Berggenießer“ Partnerhotel St. Oswald für eine ganz besondere Überraschung am Berg sorgen. Auf all jene, die mit Biosphärenpark Ranger Elias auf der Biosphärenparkrunde unterwegs waren, wartete diesmal ein ganz besonderer Genuss am Berg.

„Berggenießer“ Überraschung am Berg weiterlesen

Fotoshooting Haus Maria :)

Nachdem unser Haus auch im November 2015 wieder einen ausgiebigen Wellness-Urlaub gemacht hat, präsentiert es sich in der Wintersaison 2015/16 in neuem Glanz.

Wir haben wieder weitere Gästebäder rundum erneuert. Der Großteil ist nun geschafft! Und wie es sich gehört, darf ein Fotoshooting nach dem Makeover nicht fehlen. Das Ergebnis dieser neuen Badeinblicke präsentieren wir hier.

Wir freuen uns … und hoffen, dass sich unsere Gäste in den neuen Bädern wohlfühlen werden.

nock/art – ein erster Blick zurück …

Im Jahr 2013 wurde in Bad Kleinkirchheim nock/art, das wanderbare Kunstprojekt, eröffnet. Die Idee, die diesem Projekt zugrunde liegt, ist es, eine Verbindung von Kunst und Wandern zu schaffen und damit das Wandererlebnis um das Erleben von Kunst und Land Art zu bereichern.

nock/art – ein erster Blick zurück … weiterlesen

Meine erste Begegnung mit der nock/art Bank

Mein erster Gedanke: „Anders ist sie, diese nock/art Bank.“

Mit ihrer beeindruckenden Länge, der leicht abgerundeten Form und dem kräftigen Gelb ist sie nicht einfach die unauffällige, dem Auge des erfahrenen Wanderers altbekannte, weil immer ähnlich gestaltete Sitzgelegenheit am Wegesrand, sondern ein bereits aus der Ferne lockender visueller Hotspot, der sich harmonisch in den vor mir liegenden Premium-Wanderweg einfügt.

Meine erste Begegnung mit der nock/art Bank weiterlesen

Bad Kleinkirchheim … ein kurzes Portrait

Die Geschichte Bad Kleinkirchheims beginnt „an der Quelle“, an jener Stelle, an der aus der ohnehin reich beschenkten Erde der Kärntner Nockberge ein weiteres Kleinod der Natur entspringt, das Bad Kleinkirchheimer Thermalwasser. Aus Dankbarkeit für diesen besonderen Schatz wurde direkt über dieser Quelle eine Kirche errichtet, die Kirche St. Kathrein.

Bad Kleinkirchheim … ein kurzes Portrait weiterlesen

Ein ganz besonderes Wasser

Die Worte Bad Kleinkirchheim und heilendes Wasser sind untrennbar miteinander verbunden. Natürlich denkt man heute in diesem Zusammenhang gleich an die beiden Thermen St. Kathrein und Römerbad, die mit ihrem Thermalwasser und ihrem umfassenden Wellness-Angebot vielen Erholungssuchenden die ersehnte Entspannung bieten.

Doch es gibt da auch einen ganz besonderen, idyllischen Ort, dessen Wasserheilkraft schon seit jeher bekannt ist: …

Ein ganz besonderes Wasser weiterlesen