Wenn die Musi spielt …

Vor drei Tagen ist wieder eine ereignisreiche Musi-Woche zu Ende gegangen. Zum nunmehr 19. Mal verwandelte sich Bad Kleinkirchheim in einen Ort, der ganz im Zeichen der Schlager- und Volksmusik stand. Und diese besondere Atmosphäre zeigte sich nicht nur in St. Oswald am Hoferriegel, sondern auch im Frühstücksraum unseres Hauses …

… während der Musi-Woche herrscht hier nämlich stets eine ganz besondere Energie.
Der Anfang der Woche ist geprägt von Vorfreude: auf die ersten Musi-Wanderungen, auf ein persönliches Treffen mit den beliebten Musi-Stars, auf ein Wiedersehen mit langjährigen Musi-Freunden und natürlich auf die Generalprobe und die Live-Sendung. Die jährliche Bergmesse bildet den Auftakt und ist für viele unserer Gäste ein besonderes Highlight. Die erste Wanderung mit musikalischer Begleitung bringt dann alle so richtig in Stimmung. Am Frühstückstisch lässt man die vielen Eindrücke nochmals Revue passieren: das gemeinsame Wandern vor dem herrlichen Panorama der Kärntner Nockberge, die Hütteneinkehr mit zünftiger Live-Musik und vor allem die persönlichen Gespräche mit den Musi-Stars, die man in Bad Kleinkirchheim hautnah erleben kann.
Vielfach ist das Gespräch am Frühstückstisch ein Gespräch unter Experten, die ihre Musi-Idole bereits über viele Jahre hinweg begleiten und treue Fans und Konzertbesucher sind. Die Tatsache, dass man hier in Bad Kleinkirchheim die großen Namen des Schlagers und der Volksmusik auf einer einzigen Bühne live erleben kann, ist und bleibt etwas ganz Besonderes. Natürlich wird auch jedes Jahr von neuem darüber spekuliert, ob das Wetter im heurigen Jahr am Abend der Live-Sendung wohl halten würde … wenngleich umgehend versichert wird, dass ein Regenschauer der Stimmung am Hoferriegel absolut keinen Abbruch täte.
Schließlich nähert sich der Höhepunkt der Musi-Woche: Interviewtermine und Autogrammstunden reihen sich aneinander, die letzten Musi-Stars trudeln ein und jeder Musi-Fan bekommt am Hoferriegel sein ganz besonderes Erinnerungsbild mit seinen Musi-Lieblingen.
Am Morgen nach der Generalprobe bekommen übrigens all jene Gäste, die erst zur Live-Sendung gehen, von jenen, die bereits den ersten Durchgang besucht haben, eine erste Zusammenfassung. Begeisterte Resümees, interessiertes Nachfragen … über alle Tische hinweg wird sich angeregt unterhalten über die ganz persönlichen Musi-Momente. Wenn sich unsere Gäste schließlich am Samstag auf den Weg zur Musi machen, dann natürlich fast ausschließlich in Tracht. Und dann geht es los …
… Noch am Sonntagmorgen kann man die Energie der Live-Sendung in unserem Frühstücksraum spüren. Überall begeisterte Gesichter. Einmal mehr wird ausgiebig über das Bad Kleinkirchheimer Musikfest gesprochen. Jeder hat sein ganz besonderes Highlight, das gerne mit den anderen Gästen geteilt wird … eine richtige Musi-Familie eben.
Gestern haben sich die letzten Musi-Gäste unseres Hauses auf die Heimreise gemacht … natürlich mit dem Versprechen, auch im kommenden Jahr wieder live dabei zu sein. Wir freuen uns darauf!